Montag, 19. Februar 2018

Burgruine Schönrain

Auf unerwarteten Wegen gelangten wir beim lang geplante (Foto) Ausflug zur Burgruine Schönrain ans Ziel. Angekommen in Gemünden (wo wir über den Main gelangen wollten) mussten wir feststellen, dass es keine Mainbrücke mehr gab. Die wird gerade neu gebaut.  Zum Glück hat sich die Gemeinde etwas ausgedacht und einen kostenlosen Fährverkehr eingerichtet. So hatten wir zusätzlich noch etwas Abenteuer bei der Mainüberquerung... 😊

Durch einen alten, idyllischen Hohlweg gelangten wir dann zu dem verfallenen Sandsteingemäuer, wo wir an diesem trüben Faschingssamstag die einzigen Besucher waren und völlig ungestört fotografieren konnten.

Zurück ging es dann bei hereinbrechender Dunkelheit über ein Teilstück des den Fränkischen Marienweges - einem rund 930 Kilometer langen Fernwanderweg durch das Frankenland. 


Bildunterschrift hinzufügen

Hinter jeder Ecke könnten Spessarträuber lauern... ;-) 

Der erste Blick auf die Ruine





Bildunterschrift hinzufügen

Steinmardertanz in der Picknick Ecke

Bildunterschrift hinzufügen

In den Kellergewölben überwintern seltene Fledermäuse



























Wer mag hier wohl geschlüpft sein?















Baumwesen am Wegesrand

Lichtspielerei


Donnerstag, 15. Februar 2018

Wasser...

...gab es nun wirklich genug in den letzten Tagen und Wochen. Zum Glück hatte es tatsächlich fast aufgehört zu regnen beim Besuch am Naturschutzgebiet Steinaubachaue bei Steinau an der Straße.  Die Wiesen völlig durchnässt und aufgeweicht (den Wildschweinen gefällt das, wie man an den vielen Wühlstellen sehen kann) und die Flüsse und Bäche mit hohem Wasserstand. 

Der Tag war trüb und etwas düster - trotzdem (oder gerade deshalb?) eine schöne Stimmung im Wald. 

Alte Brücke



Totholz als Lebensraum



Baumquartett

Bemoostes Buchenbaumwesen

Baumgesicht











Bildunterschrift hinzufügen







Steinaubach

Steinaubach

Steinaubach